Du willst verreisen und weißt noch nicht was du einpacken musst? Gut, dass ich hierfür eine passende Packliste zusammengestellt habe.

Starter Set fürs Flugzeug

Je nach Fluggesellschaft werden dir schon viele meiner aufgelisteten Sachen kostenfrei angeboten, dennoch gehe ich lieber auf Nummer Sicher und lasse folgendes nie zu Hause:
  • Nackenkissen
  • Schlafmaske
  • Ohropax
  • Decke  bzw. Handtuch (vor allem bei der Fluggesellschaft Eurowings, da musst du für eine Decke bezahlen)
  • dicke Socken
  • Pulli

Alles rund um meinen Rucksack

Deuter Reiserucksack 45L + 10L. Ich habe mich damals für den Deuter Rucksack mit 45L + 10L entschieden, weil sich der Rucksack sehr gut an meinen Rücken angepasst hat. Da ich eher klein bin, reichen mir die 45L vollkommen aus. Die restlichen 10L brauche ich meistens nur, aufgrund von Souvenirs, die ich während meines Urlaubs kaufe. Bei deinem Rucksack-Kauf solltest du dir auf jeden Fall genügend Zeit nehmen, denn es ist sehr sinnvoll den Rucksack, am Besten mit Gewicht, für eine knappe Stunde im Laden zu tragen und auszuprobieren. So kannst du am besten entscheiden, welcher Rucksack für deinen Rücken am geeignetsten ist. Neupreis ca 150€.

Deuter Reiserucksack 14L. Da ich mit dem großen Deuter Rucksack schon sehr zufrieden war, hatte ich mir für meinen zweiten Backpacker Urlaub einen zweiten kleinen Deuter Rucksack zugelegt, als Handgepäck. Ein zweiter Rucksack ist sehr handlich, da du beide Rucksäcke zeitgleich tragen kannst.  Der große auf dem Rücken und der kleine vor deiner Brust und dann hast du sogar noch beide Hände frei. Zusätzlich eignet sich der kleine Rucksack super für Tagesausflüge während deiner Reise. Neupreis ca. 80€.

Schutzsack. An der Gepäckaufnahme im Flughafen möchtest du deinen Rucksack nicht ohne weiteren Schutz abgeben. Das Risiko, dass deine Schnallen kaputt gehen ist viel zu groß. Um diesen Schutz zu gewährleisten verwende ich einen verschließbaren Schutzsack von Tatonka für 25€.

Koffer Organizer Set. Dieses Taschenset eignet sich auch super für den Rucksack. Es bringt ein wenig mehr Ordnung in deinen Rucksackchaos. Deine Kleider sind nicht komplett zerknittert und du hast im Endeffekt weniger Arbeit, da du deinen Rucksack nicht immer wieder neu packen musst. Ich habe mir ein Set gekauft für ca. 10€.

Gepäckschloss. Auch für meinen Rucksackurlaub nehmen ich gerne Gepäckschlösser mit. Das Gepäckschloss mit dem größerem Drahtverschluss (rechts im Bild) eignet sich hervorragend für den Schutzsack, sodass dein Rucksack während der Flugzeugreise verschlossen ist. Mit dem Gepäckschloss (links im Bild) können gut kleine Reisverschlussfächer im Rucksack verschlossen werden, sodass du dort deine Reiseunterlagen einschließen kannst.

Packliste

Was in meinem Rucksack nicht fehlen darf

Reisetagebuch. Das mag jetzt was persönliches sein, aber es darf bei mir eben nie fehlen. Schließlich brauche ich meine Notizen, um später meinen Blog zu schreiben.

Ägyptischer Schlafsack. Das ist ein sehr dünner Schlafsack, der gegen Mücken, Bettwanzen, etc. imprägniert ist. Die Imprägnierung hält ca. für zehn Wäschen an. Ohne diesen verreise ich so gut wie gar nicht mehr. So kannst du dich ohne Bedenken in jedes Bett legen und der Schlafsack ist vor allem in warmen Regionen sehr angenehm. Sehr leicht und lässt sich zu einer sehr kleinen Rolle zusammen rollen. Kosten ca. 45€. 

Mikrofaserhandtücher. Mikrofaserhandtücher eignen sich sehr gut für Backpacker Urlaube, denn diese sind nicht nur sehr Platzsparend, sondern auch schnell trocknend. Ich nehme immer zwei große und ein kleines Handtuch mit in den Urlaub. Zwei große, damit du auch die Möglichkeit hast, eins davon mal zu waschen.

Wäschebeutel. Sinnvoll um deine Schmutzwäsche zu sammeln und dann gebündelt an ein Waschsalon abzugeben.

Dry bags. Du hast z.B. Lust auf eine Kanufahrt und weißt nicht wohin mit deinen Wertsachen? Hierfür hab ich einen guten Tipp. Ein Dry Bag. Ich nehme immer den 5L Packsack “The Friendly Swede” für ca. 19€ und bisher habe ich in jedem Urlaub auch Verwendung dafür gefunden. Die Dry Bags sind wirklich sehr gut wasserabweisend und schützen deine Sachen. Durch ihre elastische Form lassen sie sich auch super im Rucksack verstauen und nehmen nicht zu viel Platz weg. 

Silikonreiseflaschen. Nichts ist lästiger als eine große Shampoo- oder Duschgelflasche und unnötig viel Geld für kleine Portionsflaschen aus zu geben kommt für mich nicht in Frage. Also kann ich dir hierfür kleine Silikonreiseflaschen empfehlen, die ca. 90ml fassen. Fülle diese einfach mit deinem Shampoo und Duschgel auf. Somit hast du nur eine einmalige Investition und kannst unnötigen Müll vermeiden. Es mag dir am Anfang vielleicht so vorkommen, als ob du mit der Menge nicht auskommen solltest, aber ich habe jetzt schon mehrere Urlaube mit diesen Flaschen gemacht und bin jedes Mal für drei Wochen damit ausgekommen. Unsere Silikonflaschen haben ca. 10€ gekostet.

Packliste

Yoga-Reisematte. Ganz neu in meinem Rucksack, die Yoga-Reisematte. In den letzten Monaten habe ich sehr großes Interesse an Yoga gewonnen und da ich auch im Urlaub nicht darauf verzichten möchte, musste eine Reisealternative her. Hierfür habe ich mir die Yogistar Yogamatte Sun Travel für ca. 47€ gekauft. Leider hat sie beim auspacken sehr unangenehm gerochen, aber nach zwei, drei Tagen lüften, war der Geruch Gott sei Dank verflogen. Die Matte ist mit 185cm x 60cm x 1,3mm Rucksackkompatibel.

Kleidung und Kosmetik

Kleidung

  • ausreichend Unterwäsche und Socken, weil du nie weißt ob sich eine Waschmöglichkeit bietet
  • ca. 2 Zipp-Off Hosen
  • div. Tops und Tshirts
  • Schlafkleidung
  • Fleecejacke
  • kurze Hosen und ggf. Leggings/Sporthosen als lange Hosen
  • Badesachen
  • Wanderschuhe
  • ein Paar Wandersocken von Falke für ca. 25€, da du diese auch öfters tragen kannst
  • normale gemütliche Schuhe, für mich Birkenstockschlappen
  • Flip Flops zum duschen oder für den Strand
  • Geldgürtel von Eagle Creek für ca. 30€
  •  Wind- und Regendichte Jacke von Haglöfs für ca. 150€ im Sale

Kosmetik

  • Zahnbürste/Zahnpasta
  • Kamm
  • Nagelpfeile/Nagelschere
  • Shampoo/Duschgel abgefüllt in den Silikonflaschen
  • Deocreme von Wolkenseife ca. 6€
  • Gesichtssonnencreme von Eucerin für ca. 13€
  • Sonnencreme/After sun
  • Hand- & Fußcreme
  • Wattestäbchen
  • Desinfektionszeug für Badezimmer

Mein technisches Equipment

Spiegelreflexkamera. Weitere Infos zur Kamera folgen noch. Bin aktuell auf der Suche nach einer neuen.

GoPro. Ich begeistere mich nicht nur für die tollen Fotos, sondern halte auch gerne meinen Urlaub mit einem Video fest. Hierzu habe ich bisher die GoPro Hero 3 verwendet. 
Seid Neustem benutze ich aber die GoPro Hero 5 in Schwarz. Für ca. 370€ käuflich zu erwerben. Leider hab ich hierfür keine Hardcover Hülle und habe mir dann dazu einfach eine Silikonhülle und Hartglass für Display und Linse besorgt.

Zu dem empfehle ich mehrere Speicherkarten und Akkus.

Gopro Stativ. Das für mich wichtigste Stativ ist das FeiyuTech G5 3-Achsen-Gimbal für ca. 150€ (sieheFoto). Das Gimbal sorgt dafür, dass die GoPro stehts gerade gehalten wird und so ein Wackeln des Bildes vermieden wird. 

  • unbegrenztes Schwenken und Kippen vorhanden.
  • Automatische Bildstabilisierung
  • Kompatibel mit vielen Actioncams
  • Leichte Bedienung und benutzerfreundliche

Für den Gimbal kann bei Bedarf noch eine FeiyuTech V2 700 Gimbal Bar Verlängerungsstange für ca. 21€ erworben werden. Somit kann die Stativlänge von 20 cm bis 70 cm erweitert werden. Diese Verlängerung habe ich mir auch nach meinem ersten Urlaub mit dem Gimbal gekauft und kann diese einfach nur empfehlen.

Adapter. Hier ist ein Brennenstuhl Reisestecker für 5€ pro Stück abgebildet. Dieser ist perfekt geeignet für z.B. Steckdosen der Länder: USA, Thailand, Kanada, Dominikanische Republik usw. Erhältlich in diversen Onlineshops wie z.B. Amazon.
Für den Aufenthalt in Japan benötigst du eine andere Art an Adapter, der aber schön für ca. 6€ bei Amazon erhältlich ist.

Packliste
Packliste

Weitere Anregungen

Was du auf gar keinen Fall vergessen solltest, ist deine eigene Reiseapotheke. Hierfür habe ich eine seperate Liste aufgestellt, die Du dir auch unter Tipps und Tricks / Reiseapotheke anschauen kannst.
Dir sind noch Sachen eingefallen die in meiner Packliste fehlen? Dann schreib mir doch gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar